Shop Angebote

Shop Angebote

Shop

Fashion und Lifestyle Shop

By Salka

Fashion, Lack, Leder, High Heels, Dessous und Schmuck by Lady Sava - 2 Shopangebote Unser Service: schnelle Lieferung - diskrete Verpackung - flexible Zahlung!   Lady Savas Shop für mehr…

More...
Thelonious Monk 'round Midnight

Thelonious Monk 'round Midnight

Musik

eine der populärsten lyrischen Kompositionen des Modern Jazz

By Salka

Ausschnitte aus dem aktuellen Konzertprogramm              

More...
Abenteurer Wolf Stein im Interview

Abenteurer Wolf Stein im Interview

MD im Blick 2015

Reisen nach Australien und Kanada

By Salka

Drei Jahre war Wolf Stein mit seinem Programm in ganz Deutschland unterwegs. Zum Abschluss präsentiert er ein abwechslungsreiches Panorama seines vielseitigen Schaffens: Auszüge aus der Erzählung „Der Praktikant“, Höhepunkte seiner…

More...
Lesezwerge Februar 2015

Lesezwerge Februar 2015

Lesen

aus und mit der Stadtbibiliothek

By Salka

Lesezwerge Februar 2015: Caterina und Miriam aus der Stadtbibliothek stellen neue Bücher vor. Und unser besonderer Gast: die Autorin Svantje Stern mit ihrem Buch "Raus aus meinem Kopf". Caterinas Buchvorstellungen…

More...
Neues aus der Stadtbibliothek im März

Neues aus der Stadtbibliothek im März

Lesen

im Gespräch mit Maik Hattenhorst

By Salka

Neues aus der Stadtbibiliothek Monat März: Wir haben uns in der Stadtbibliothek nach aktuellen Veranstaltungen erkundigt. U.a. lesen Mady Host und Sergej Lochthofen.    

More...
Der Künstler Oliver Scharfbier in der Galerie Himmelreich

Der Künstler Oliver Scharfbier in der Galerie Himmelreich

Kunst

Ausstellung "untenrum dicht"

By Salka

untenrum dicht heißt die aktuelle Ausstellung der beiden Künstler Oliver Scharfbier und Marc Haselbach in der Galerie Himmelreich.Wir trafen Oliver Scharfbier in der Ausstellung und in seinem Atelier, um über…

More...
240115 Lange Nacht im Kunstmuseum + 2014/15 Ausstellung "Daily memories"

240115 Lange Nacht im Kunstmuseum + 2014/15 Ausstellung "Daily memories"

Kunstmuseum 2015

auf den Spuren der Erinnerung im Kunstmuseum

By Salka

Die Lange Nacht im Kunstmuseum fand bereits zum dritten Mal statt. Diesmal stand die Themenausstellung Daily Memories im Mittelpunkt des Geschehens. Alle Aktionen und Beiträge standen unmittelbar im Zusammenhang mit…

More...
vorgestellt: BrassBandBerlin

vorgestellt: BrassBandBerlin

Musik

Interview mit Bandleader Thomas Hoffmann

By Salka

Die Brass Band Berlin war zu Gast bei Kunst Kultur Karstadt. Wir trafen den Bandleader Thomas Hoffmann kurz vor dem Konzert.        

More...
Musikkiste mit Bernd 180315

Musikkiste mit Bernd 180315

Musik

Atheer Adel, Itchy Poopzkid, MisterME, Wille and the Bandits, Nils Wülker

By bernd

Projekt Klassenzimmerkonzerte gestartet Neues Festival Pure&Crafted im August in FERROPOLIS Musikclips von Atheer Adel, Itchy Poopzkid, MisterME, Wille and the Bandits, Nils Wülker  

More...
Frontpage Slideshow | Copyright © 2006-2014 JoomlaWorks Ltd.
kulturmd Stadtfernsehen für Magdeburg: frei und unabhängig Social Media 

- Projekt Satellit und HBB TV: Stand Anfang Januar 2015 - noch verzögert sich die technische Umsetzung des Empfangs über Satellit und HBB TV, der Stream der aktuellen Sendung über das Medienportal Sachsen-Anhalt läuft bereits in Testphase.

MSA zum Start des Projektes                   Infos rund um HbbTV

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Kulturhauptstadt Magdeburg im Spiegel von kulturmd

Magdeburg sein — Kulturhauptstadt werden — 2025

Twitter Polizeinachrichten

-

MVB Beförderungsbedingungen

Polizeiticker

--------------

Störungsmelder der MVB

--------------

Baustellen in Magdeburg

 

 

 

 

Archivbeiträge des Monats

2007 kulturmd wird Mutmacher der Nation

Mutmacher MDRBeitrag 08112007

 

Das Ravelin 2 wird saniert

250315 Ravelin2

Lange vergessen, nun wieder im Blick der Öffentlichkeit. Das Ravelin 2. Teil der neuen Westfront der Madgeburger Festungsanlagen, wird saniert. Es entstand in der zweiten Hälfte des 19. JH. In Zukunft sollen  auf dem Gelände Veranstaltungen statfinden.

 

 

 

 

Film ansehen

Nachrichten am Mi 250315

250315 Nachrichten- Veranstaltungen im Magdeburger Zoo
- "Die Augen der Natur" - Ausstellung in der Zentralbibiliothek
- Mittelalterspektakel erobert Ravelin 2
- Polizei bittet um Mithilfe

Magdeburg, den 25. März 2015: Innenministerium ordnet Trauerbeflaggung an allen Landesgebäuden an: Das Ministerium für Inneres und Sport hat vom 25. bis 27. März Trauerbeflaggung an allen Dienstgebäuden des Landes angeordnet. Anlass ist der Absturz einer Maschine der Fluggesellschaft Germanwings auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf in den französischen Seealpen. An Bord waren 150 Personen.


Film ansehen

Frankophone Märchenstunde

230315 FrankophoneMärchenstunde„Wer fremde Sprachen nicht kennt, weiß nichts von seiner eigenen.“ Goethe

Seit Oktober 2013 laden das Institut français Sachsen-Anhalt, die Kindertagesstätte Au Clair de la lune e.V. und die Stadtbibliothek Magdeburg zu „frankophonen Märchenstunden l heures du conte francophone“ ein. Jeden ersten Donnerstag im Monat an verschiedenen Kulturorten Magdeburgs lesen frankophone Märchenerzählerinnen und Märchenerzähler Geschichten in der Originalsprache vor und nehmen Kinder und Eltern mit auf fabelhafte Reisen durch Kulturen und Sprachen.

 

 

Film ansehen

MVB NordSüd Ausbau Neustädter Feld

200315 MVB NordSüdAusbauNeustädterFeldDie MVB planen den neuen Streckenabschnitt vom Damaschkeplatz ins Neustäster Feld. Wir sprachen mit der Geschäftsführerin Frau Münster-Rendel über die Streckenführung und den Planungsstand.

 

 

 

 

Film ansehen

Willkommenskultur Hilfe für Flüchtlinge

200315 Willkommenskultur HilfefürFlüchtlingeImmer mehr Menschen engagieren sich bei der Unterstützung von Flüchtlingen. Sachsen-Anhalts Landesregierung will diese positive Entwicklung unterstützen und richtet eine Netzwerkstelle ein, die Engagierte vor Ort berät und Aktionen vernetzen hilft. Zugleich wird ein Engagementfonds aufgelegt, der bei der Finanzierung von Veranstaltungen und Willkommensaktionen in den Regionen hilft. Die Netzwerkstelle trägt den Namen "Willkommenskultur" und wird vom Sozialministerium gefördert. Sie arbeitet in Trägerschaft der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) in Kooperation mit dem Landesnetzwerk der Migrantenorganisationen (LAMSA).

 

Film ansehen

Figur und Gefäß 100 Jahre Burg Giebichenstein

180315 FigurundGefässDie reiche Zahl an Werken von BURG-Künstlern im Magdeburger Museumsbesitz illustriert den Stellenwert der Hochschule. Genau besehen bezeugt diese Ausstellung nur fünf Jahrzehnte der Geschichte der BURG, die Phase, aus welcher sich besonders viele Beispiele in den Kunst- und kunsthandwerklichen Sammlungen des Kunstmuseums und des Kulturhistorischen Museums in Magdeburg befinden.

Beziehungen zwischen der Figur und dem Gefäß stehen im Mittelpunkt der Ausstellung, dies spielt an auf die gattungsoffene Ausbildung an der BURG, die hier stets zu Begegnungen und Durchdringungen zwischen angewandtem und freiem künstlerischen Unterricht führte,

Diese Ausstellung ist im Sinne einer Bestandserhebung zusammengestellt. Nicht nur die besonders herausragenden Stücke dieser acht Künstler werden gezeigt, sondern alle in den Magdeburger Sammlungen vorhandenen Werke. Man kann diese bis 3. Mai im Kunstmuseum sehen.

Film ansehen

Nachrichten am Mi 180315

180315 Nachrichten- 10 Magdeburger Teams für RoboCup German open qualifiziert
- ostdeutsche Städte weiterhin bereit für die Aufnahme von Flüchtlingen
-Syrienkonflikt, UNICEF: 14 Millionen Kinder und Jugendliche von Gewalt, Flucht und Armut betroffen
- Rückgang politisch motivierter Kriminalität in Sachsen-Anhalt

Polizei bittet um Mithilfe
Am Mittwoch, den 18.03.15, kam es in Magdeburg zu einer Raubstraftat auf einen Supermarkt. Gegen 21:00 Uhr betraten zwei unbekannte maskierte Täter einen EDEKA Supermarkt am Olvenstedter Platz. Sie bedrohten einen 24-jährigen Mitarbeiter mit einer Pistole. Unter Hinzuziehung einer 43-jährigen weiteren Angestellten, die ebenfalls mit der Pistole bedroht wurde, ließen sich die Täter den Tresor öffnen. Mit ihrer Beute in unbekannter Höhe, flüchteten sie aus dem Markt. Bevor die Täter das Geschäft verließen, schlugen sie dem 24-jährigen derart heftig ins Gesicht, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert wer-den musste. Die andere Angestellte blieb unverletzt. Gesucht werden Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Straftaten geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0391/546-5196, zu melden.

Film ansehen

Magdeburg auf der Leipziger Buchmesse 2015

MDaufBuchmesse2015Magdeburg präsentierte sich in diesem Jahr erstmalig auf der Leipziger Buchmesse. Der Stand der Landeshauptstadt zog reges Interesse auf sich. Als absoluter Hingucker galt unbestritten der Nachbau eines Kiosk von Bruno Taut aus den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts. Mit dabei waren die Magdeburger Schreibkräfte. Diese sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Darüber hinaus konnte man sich auch über das breitgefächerte Literaturangebot aus und über Magdeburg informieren.

 

 

Film ansehen!

Stimmungen nach der OB-Wahl in Magdeburg 2015

160315 OBWahl MDMagdeburg hat wählt. Der amtierende Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, SPD, bleibt weitere 7 Jahre im Amt. Er tritt seine dritte Amtszeit an. Den Sieg errang Trümper im ersten Wahlgang mit knapp 70%.

Die Wahlbeteiligung lag bei 35,5 Prozent und damit leicht höher als 2008, da waren es 35,1 Prozent.

 

 

 

Film ansehen

Nachrichten am Mo 160315

160315 Nachrichten- Lokalsender fordern Anteil aus ARD/ZDF-Gebührenüberschuss
- nach Töglitz: Erlass zum Schutz ehrenamtlich Tätiger
- Mobile Opferberatung zieht Jahresbilanz
- Schnelleres Internet in Sachsen-Anhalt bis 2018
- Katrin Budde SPD-Spitzenkandidatin für Landtagswahl 2016
- Aufbau der ersten Schülerakademie in Sachsen-Anhalt
- Verkehrssicherheitsprojekt "fifty-fifty-Taxi" 2015 fortgeführt

Film ansehen

Fotoausstellung zu Migrantinnen in Magdeburg

110315 Migrantinnen inMDUnter dem Motto  „Kunst meets Politik!“ ist bis zum 08. Mai 2015 in der Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE/Gartenpartei im Magdeburger Rathaus die Wanderausstellung des Kunstvereins derART e.V.  „Junge Frauen zwischen alter und neuer Heimat – Migrantinnen in Magdeburg“ zu sehen. Migration gibt es immer und überall, weltweit. Ganz aktuell arbeitet auch Magdeburg intensiv daran, dem erhöhten Flüchtlingsaufkommen gerecht zu werden. Das Projekt des Kunstvereins derART und ORFIDE zeigt Porträts, die mit sozio-dokumentarischem und fotojournalistischem Charakter und Texten zum jeweiligen Exponat die individuelle Lebensgeschichte junger Migrantinnen in Magdeburg und Umgebung widerspiegeln. Das Projekt soll zeigen, dass Migration zu unserem Alltag gehört.

Film ansehen

Irans Herz schlägt! – Mutige Frauen im Porträt

110315 Irans Herz schlägt BürgerrechtlerinnenDer jüngste Amnesty International Report bilanziert für das zurückliegende Jahr angesichts eskalierender Konflikte, von Gewalt und Terror eine katastrophale Lage der Menschenrechte weltweit. Die Magdeburger Amnesty-Gruppe rückt mit der Ausstellung „Irans Herz schlägt!“ insbesondere die prekäre Lage von engagierten Bürgerrechtlerinnen in den Blickpunkt.
Wir sprachen mit Dr. Maik Hattenhorst / ÖA über die Ausstellung.

„Irans Herz schlägt!“ ist vom 5. bis zum 31. März im Lesecafé der Stadtbibliothek am Breiten Weg während der Öffnungszeiten - wochentags von 10 bis 19 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr - zu sehen. Am 18. März ist die Magdeburger Amnesty-Gruppe nachmittags zusätzlich mit einem Informationsstand vor Ort.

Film ansehen

Kita-Beiträge Sachsen-Anhalt im Focus

030315 KitaGebuehrenDie Landeselternvertretung ist Ende Februar mit Vertretern des Sozialministeriums zu einem Krisentreffen in Magdeburg zusammen gekommen. "Uns erreichen in den letzten Wochen Hinweise von Elternvertretern im Land, dass viele Gemeinden eine drastische Erhöhung der Kostenbeiträge für Eltern planen.", so der Vorsitzende der Landeselternvertretung Sachsen-Anhalts Karsten Bucksch. Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht forderte, dass die Kita-Beiträge mit Augenmaß erhöht werden sollten. Er gehe davon aus, dass nicht schematisch überall der höchstmögliche Satz erhoben werde. Es gebe etwa die Möglichkeit, Beiträge gestaffelt zu erhöhen, bei vielen Gemeinden bestehe dafür Spielraum, so Stahlknecht. 

aktuelle Information aus dem Landtag vom 27.02.15:

http://www.landtag.sachsen-anhalt.de/keine-schnelle-loesung-im-kita-gebuehren-streit

Film ansehen

Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“

020315 Islamausstellung EinsteinGymnasiumDie Ausstellung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“ ist bis zum 13. März im Magdeburger Albert-Einstein-Gymmasium zu sehen. Wir trafen uns dort mit einem Schüler und mit Dr. Al-Hamid zu einem Rundgang durch die Ausstellung. Sie wurde im Auftrag des Bundesministeriums des Innern durch die Bundeszentrale für politische Bildung erstellt. Die Ausstellung richtet sich an Schülerinnern und Schüler der Sekundarstufe I unterschiedlicher Schulformen. Gezeigt werden Facetten des Alltags von Muslimas und Muslimen in Deutschland. Deren Religiosität ist dabei nur einer von vielen Aspekten, die im Leben junger Menschen wichtig sind. Entsprechend versteht sich die Ausstellung nicht, beziehungsweise nicht in erster Linie, als Ausstellung über eine – ohnehin nicht fest abgrenzbare – gesellschaftliche Gruppe.

 

Film ansehen

Restaurierung des Lettners im Dom

240215 LettnerimDom RestaurierungIm Jahr des 20jährigen Bestehens wagt sich der Förderverein Dom zu Magdeburg e.V. an sein bisher finanziell umfangreichstes Projekt. Für die dringend notwendige Restaurierung des Lettners will er rund 270.000 € Spenden sammeln. Im Dom erläutern eine Schautafel und Flyer die Spendenaktion näher. Jeder Spendenwillige kann sich auch unter www.magdeburgerdom.de/lettnerspende seinen "Stein für die Ewigkeit" aussuchen.

 

 

Film ansehen

Wohnungen für Flüchtlinge

130215 Wohnungen für FlüchtlingeInsgesamt zehn Familien aus Asien, Afrika und der Russischen Föderation beziehen Mitte Februar im Bruno Taut Ring Wohnungen. Diese waren bereits für den Abriss vorgesehen. Die Wobau Magdeburg konnte die Wohnungen im Auftrag der Landeshauptstadt kurzfristig wieder herrichten. Die Einrichtung ist einfach. Aber mit Mitteln des Sozial- und Wohnungsamtes ist es möglich den Hausrat zu ergänzen. Im Wohnblock wird es ein Büro des Sozial und Wohnungsamtes geben. Dort werden die Flüchtlingsfamilien betreut. Die Mitarbeiter stehen aber auch für Fragen der Anwohner zur Verfügung. Das Büro ist täglich besetzt.

 

Film ansehen

Aktion Mahnender Mühlstein macht Halt in Magdeburg

090215 AktionMahnenderMühlstein gegenKindesmisbrauchMit dem bekannten Zitat aus dem Matthäus-Evangelium, Kapitel 18, Vers 6, möchten die „Initiative gegen Gewalt und sexuellen Missbrauch an Kindern und Jugendlichen e.V.“ und ihre Kooperationspartner ein Zeichen setzen und Erwachsene an ihre große Verantwortung gegenüber
ihnen anvertrauten Kindern erinnern. Die Menschen wachrütteln und Diskussionen auslösen, dazu soll der 1,4 Tonnen schwere und 1,40 Meter breite Mühlstein dienen. Er soll Anstoß geben, den Kinder- und Jugendschutz stetig weiter zu verbessern. Kinder müssen vor Vernachlässigung, Misshandlung und Missbrauch geschützt werden. Die Verantwortung hierfür tragen die Erwachsenen – und nur die Erwachsenen. Johannes Heibel, Gründer und Vorsitzender der Initiative, ist zugleich Ideengeber für diese Aktion. Gemeinsam mit den Steinmetzen Heinz-Alois und Bruno Harich, die sich bereit erklärt haben, dieses Projekt ehrenamtlich zu unterstützen, konnte der beschriftete Mühlstein als gewichtiges Zeichen realisiert werden. Das steinerne Mahnmal gegen Kindesmissbrauch geht deutschlandweit auf die Reise und kann auf nahezu allen öffentlichen Plätzen aufgestellt werden. Dabei wird die Aktion von der jeweiligen Kommune unterstützt.


„WER ABER EINEM VON DIESEN KLEINEN,
DIE AN MICH GLAUBEN, ÄRGERNIS GIBT,
DEM WÄRE ES BESSER, WENN IHM EIN MÜHLSTEIN
AN DEN HALS GEHÄNGT UND ER IN DIE TIEFE
DES MEERES VERSENKT WÜRDE.“
Matthäus-Evangelium
Kap. 18, Vers 6

Film ansehen

Asyl- und Flüchtlingskonferenz

02022015 FlüchtlingsundAsylkonferenzUnter der Leitung von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff fand Ende Januar eine Asyl- und Flüchtlingskonferenz statt.  Rund 50 Tagungsteilnehmer von Land und Kommunen, Vertreter von Bundesbehörden, der Wirtschaft, der Kirchen und von Vereinen und Verbänden berieten über die wachsenden Herausforderungen in der Asyl- und Flüchtlingspolitik sowie der Zuwanderung. Eine wichtige Aufgabe sahen die Teilnehmer der Konferenz in der Etablierung einer aktiven Willkommenskultur. Hinsichtlich der Unterbringung von Asylsuchenden und Flüchtlingen werden dezentrale Lösungen bevorzugt. Bei der Umsetzung soll es eine Zusammenarbeit der Kommunen mit der Wohnungswirtschaft geben. Bereits jetzt sind rund 60% der Asylsuchenden in Sachsen-Anhalt in Wohnungen untergebracht. Besonderes Augenmerk wird auf die Integration gelegt, diese soll im Zusammenwirken aller Akteure vor allem im sozialen wie auch im Bildungsbereich erfolgen.

Film ansehen