Shop Angebote

Shop Angebote

Fetisch, Gothik, Mittelalter!:

By Salka

Fashion, Lack, Leder, High Heels, Dessous und Schmuck by Lady Sava - Unser Service: schnelle Lieferung - diskrete Verpackung - flexible Zahlung!   Lady SAVA Fetisch, Gothik, Mittelalter!: Lady Sava…

More...
Sachsen-Anhalt 25 Jahre - Impressionen vom Elberadweg, von Tangermünde nach Dessau

Sachsen-Anhalt 25 Jahre - Impressionen vom Elberadweg, von Tangermünde nach Dessau

Sachsen-Anhalt 25

Radreise entlang der Elbe!

By Salka

Der Elberadweg ist unumstritten der beliebteste Fernradweg in Deutschland. Für jeden Naturliebahber und Radfan ein Musthave. In Sachsen-Anhalt geht der Radweg durch das Biosphärenreservat Mittlere Elbe. Wir hatten uns bereits…

More...
Architektur und Design in Sachsen-Anhalt

Architektur und Design in Sachsen-Anhalt

KulturreiseTV Sachsen-Anhalt

Bauhaus, Neues Bauen, Kunst, Theaterausstellung

By Salka

Architektur und Design: Bauhaus, Neues Bauen, Kunst, Theaterausstellung. Im Vorfeld auf das Bauhausjubiläums findet in diesem Jahr der Ausstellungsreigen "Grosse Pläne" statt. Der Film schlägt einen Bogen über die Hundertjährige…

More...
Magie des Augenblicks Ausstellung Moritzburg Halle

Magie des Augenblicks Ausstellung Moritzburg Halle

Kunst

Van Gogh, Cézanne, Bonnard, Vallotton, Matisse

By Salka

Van Gogh, Cézanne, Bonnard, Vallotton, Matisse Meisterwerke aus der Sammlung Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler Magie des Augenblicks so der Titel einer ganz besonderen Ausstellung in der Moritzburg Halle. Das Ehepaar…

More...
Moritz Götze gestaltet Barockkirche in Bernburg

Moritz Götze gestaltet Barockkirche in Bernburg

Kunst

barocke Schlosskirche St. Aegidien Bernburg

By Salka

Moderne und farbenfrohe Kunst für die barocke Schlosskirche St. Aegidien in Bernburg: Der namhafte hallische Künstler Moritz Götze hat in den vergangen Jahren die Seitenwände und die Decke des Kircheninnenraums…

More...
Isaak Albéniz Asturias by Bernd

Isaak Albéniz Asturias by Bernd

Bernds Mugge

eine musikalische Reise erleben!

By Salka

Ausschnitte aus dem aktuellen Konzertprogramm          

More...
Werbung im LokalTV

Werbung im LokalTV

Sender

kulturmd via HbBTV

By bernd

kulturmdTV - das Stadtfernsehen mit Kultur aus Magdeburg Kontakt für Anfragen zu Schaltung von Werbung: Salka Schallenberg, s.schallenberg@kulturmd.de, Tel.: 0391/8190969-14  unser Programm...... ist empfangbar als Live-Stream (Medienportal der MSA) im…

More...
kulturmd im HbBTV-Stream

kulturmd im HbBTV-Stream

kulturmd via HbBTV

By bernd

More...

kulturmd Stadtfernsehen mit Kultur aus Magdeburg: frei und unabhängig

Wir sind Mitglied im DFJV, der anerkannten Berufsorganisation für professionelle Journalisten. Unsere Arbeit unterliegt dem Ethik-Kodex des DFJV:
§ 1 Grundsätze der Berichterstattung: wahrheitsgemäß, qualitativ hochwertiger Journalismus
§ 2 Recherche: umfassend und sorgfältig
§ 3 Unabhängigkeit der Berichterstattung
§ 4 Eintritt für die Pressefreiheit

Social Media   

kulturmd – als InternetTV seit 2001 online

         Mediathek mit über 2.000 Filmen seit 2005

umfangreiches Archiv mit Filmen seit 2005

unten rechts zu finden

Kultur-Reportagen aus der Region Mitteldeutschland

Kulturgüter, Reisetipps, Geschichte, Tradition, Persönlichkeiten entdecken und erleben...

www.kulturreisetv.de

Lokal-TV für Magdeburg Reportagen zum Stadtgeschehen

über Kabel, HbbTV (ASTRA Lokal-TV-Portal), als Stream

zum Stream des aktuellen Programms

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

José Feliciano Pegao

260916 JFelicianoPegao byberndPegao steht in etwa für einen körpernahen Tanz aus Südamerika. Es ist eines der erfolgreichsten stücke des Kompnosten José Feliciano

 

 

 

 

Film ansehen

Nachrichten vom Fr 230916

230916 Nachrichtenlängstes Bild der Stadt rund um das Magdeburger Rathaus präsentiert+++Städtepartnerschaftsradweg wird eingeweiht+++AWO: Schulpflicht für Flüchtlingskinder und –jugendliche uneingeschränkt durchsetzen+++Gesetzliche Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte und Probebetrieb von Body-Cams beschlossen

 

 

 

Weiterlesen ...

Tag der offenen Tür in der Jüdischen Gemeinde

220916 jüdischeGemeindeMDIn der Markgrafenstraße befindet sich Zentrum der liberalen  jüdischen Gemeinde Magdeburg. Am Tag der offenen Tür konnte man  einen Einblick in das religiöse Leben der Gemeinde gewinnen. Zum Gemeindeleben gehören Reisen nach Israel sowie  eine Sonntagsschule. Derzeit zählt die Gemeinde über 100 Mitglieder.

 

 

Film ansehen

Magazin Markt 200916

200916 MagazinMarktGroßer Preis des Umweltfestivals für Brettspiel „Ecogon“+++7 neue Auszubildende bei Mercedes in Magdeburg+++174.000 Euro an VISUALIMPRESSION aus Magdeburg+++Land fördert Erweiterungen von Firmen in Magdeburg, Weißenfels und Ballenstedt+++Oskar-Linke-Schule MD Bundessieger beim Wettbewerb „Ideen bewegen“

 

 

Film ansehen

Nachrichten vom Di 200916

200916 NachrichtenSpielplatz Bertinger Weg wird saniert+++1.000. Geburt im Klinikum Magdeburg+++Weiterer Kampfmittelfund an der Anna-Ebert-Brücke+++Zahl der ausländischen Studenten in Sachsen-Anhalt gestiegen 

 

 

 

Film ansehen

The Addams Family im Theater Halberstadt

190916 TheAdamsFamilyEin Höhepunkt der Jubiläumsspielzeit vom Nordharzer Städtebundtheater ist das Musical „The Addams Family“ – nach den legendären Cartoons von Charles Addams. Am 30. September um 19:30 Uhr ziehen die liebenswürdigen Grufties vom Bergtheater Thale ins Große Haus Halberstadt. Das Städtebundtheater ist das dritte Haus, das „The Addams Family“ in Deutschland spielt – und das erste im Harz! Ballett, großer Chor, Orchester, Sänger und Kinderstatisten sichern ein packendes Theatervergnügen für alle Musical-Fans.

 

 

Film ansehen

Paradiesvorhalle im Magdeburger Dom

190916 ParadiesvorhalleimDomBand 4 der Magdeburger Domhefte erschienen: Nach langer Sanierungszeit konnte die Paradiesvorhalle mit dem Jungfrauenportal im Jahr 2011 wieder eröffnet werden. Nun war es an der Zeit die ganze Geschichte in einem buch zusammen zu fassen. Der Band 4 der Magdeburger Domhefte widmet sich diesem Thema unter dem Motto: Wer Ererbtes bewahren will, eignet es sich neu an. Im vierten Domheft gehr man den Fragen zur Baugeschichte nach, stellt die theologische Bedeutung des Figurenprogramms dar und erläutern die aufwändigen Restaurierungsarbeiten der Jahre 1998 bis 2011. Die Paradiesvorhalle im Magdeburger Dom lädt zum Verweilen ein. Wer sich die Zeit nimmt, erlebt ein vielgliedriges Gesamtkunstwerk. Scheinbar aus einem Guss – zeigt es doch Spuren einer längeren Gestaltungszeit. Anliegen der Domgemeinde ist es schon immer, den Dom nicht nur museal zu sehen sondern, daß er auch aktiv genutzt wird Das Heft zur Paradiesvorhalle kann am Kartentisch im Dom als auch im Buchhandel erworben werden.

Film ansehen

Nachrichten vom Fr 160916

160916 Nachrichtenmehr Geld für Kommunen, neues Finanzausgleichsgesetz zur Anhörung freigegeben+++erste „Schule - aktiv für Unicef“ in Sachsen-Anhalt+++25 Jahre Landeszentrale für politische Bildung+++Zusätzliches Verwaltungsgebäude für Beratung von Asylsuchenden+++Caritas bittet um Spenden+++Sprengstoff an der Anna-Ebert-Brücke gefunden

 

 

 

Film ansehen

Lokalheros 25 Jahre Ausstellung im Landtag

150916 Lokalheros25Im Landtag gibt ers derzeit eine Wanderausstellung über Lokal Heros, dem Talentwettbewerb aus Sachsen-Anhalt. Inzwischen mit europaweiter Beachtung. 25 Jahre „local heroes“ bedeutet auch ein Vierteljahrhundert Popmusikgeschichte. In der Ausstellung kann man multimedial zurückschauen. Schwerpunkt: die  Entwicklung ab der Wendezeit und bis zur heutigen Electronic Dance Music. Wegbegleiter sprachen über Ihre Erlebnisse mit populärer Musik und erzählten Geschichten von Musikerinnen und Musikern der 25-jährigen Erfolgsgeschichte. Die Ausstellung ist noch bis Ende September zusehen.

 

 

Film ansehen

Nachrichten vom Di 130916

130916 NachrichtenAnna-Ebert-Brücke gesperrt+++Magdeburg als überregionales Shopping-Ziel+++ Kinderbuchliste zum Thema "Geschlechter- und Familienvielfalt" veröffentlicht+++Jobcenter modernisiert Eingangsbereich+++Tag der Demokratie ein+++Landeszentrum Wald veranstaltet „Woche des Waldes“

 

 

 

Film ansehen

Lesung für Demokratie ohne Populismus

120916 LesungfürDemokratieDie Stadtbibliothek Magdeburg setzte ein Zeichen und folgte einem Aufruf des „16. internationalen literaturfestivals berlin“ zu einer „Weltweiten Lesung für Demokratie ohne Populismus“. Partner und Förderer der Stadtbibliothek trugen in der Internationalen Bibliothek Texte vor und diskutierten zum Thema. Auf Deutsch, Englisch und Französisch wurden knappe Passagen aus Büchern und Reden namhafter internationaler Schriftsteller vorgelesen, die das „internationale literaturfestival berlin“ vorab ausgewählt und bereitgestellt hat. Am Magdeburger Beitrag zur weltweiten Lesung beteiligten sich Kulturpartner der Bibliothek aus unterschiedlichen Bereichen: z.B. der Kulturattaché des Institut Francais, Damien Chapuis oder Cornelia Habisch, die für die Landeszentrale für politische Bildung das Programm „Schule ohne Rassismus“ koordiniert  Außerdem wirkten der Sprachlehrer John Bateman, der Schriftsteller Karsten Steinmetz, sowie Jürgen Martini mit. Alle engagierte Bürger für die Zivilgesellschaft.

 

Film ansehen

Projekt Würde

120916 ProjektWürdeDie Würde des Menschen ist unantastbar. So steht es im Grundgesetz. Zwei Amateurfotgrafen starteten ein Projekt, in dem Sie Menschen porträtierten, die als Flüchtlinge zu uns gekommen sind. Die Porträtierten werden durch den neutralen Hintergrund der Bilder aus ihrer aktuellen Umgebung gelöst. Ziel des Projektes ist es, den Geflüchteten einen Teil ihrer Würde zurückzugeben. Die Menschen erscheinen auf den Bildern als Individuum mit ihrenm Stolz, ihren träumen und Hoffnungen, aber auch mit ihren Verletzungen und Ängsten. Ergänzt wurde die Ausstellung mit kommentierten historischen Fotos des Magdeburger Architekten / Fotografen und Militärs Otto Stiehl sowie aktuellen Arbeiten von tatarischen und aserbaidschanischen Magdeburgern und Mgdeburgerinnen.
Man kann die Ausstellung noch bis zum 8. Oktober in der Brandenburger Strasse 9 besichtigen.

 

Film ansehen

Familienarchiv Alvensleben im Landesarchiv Sachsen-Anahlt

080916 Familienarchiv AlvenslebenDas Landesarchiv entwickelt ein Familienarchiv von Alvensleben. Bereits Mitte Oktober 2015 hatte die Familie von Alvensleben den für die Geschichte des Landes Sachsen-Anhalt äußerst bedeutenden Archivteil des Gutsarchivs Erxleben II dem Landesarchiv Sachsen-Anhalt zur weiteren Aufbewahrung anvertraut.Dieser befand sich Seit den Nachkriegsjahren im Niedersächsischen Landesarchiv. Über 14 Meter Schriftgut mit 300 Urkunden und zahlreiche Handschriften und Autographen (u. a. von Martin Luther, Philipp Melanchthon, Tilemann Hesshus, Otto von Bismarck, Alfred von Tirpitz und Paul von Hindenburg) gelangten auf diese Weise zurück nach Sachsen-Anhalt. Im Rahmen einer Festveranstaltung konnte das Familienarchiv um ein weiteren wichtigen Archivteil erweitert werden. Urkunden aus den Jahren 1522–1740, die 1945 auf der Flucht nach Westdeutschland gebracht wurden.

Prof. Dr. Ulrike Höroldt (Leiterin des Landeshauptarchives) betonte die herausragende gesellschaftliche und politische Stellung zahlreicher Mitglieder der Familie von Alvensleben. Deren aktive Rolle in Verwaltung, Militär und Politik hätten dafür gesorgt, dass die erhaltene Familienüberlieferung nicht rein privater Natur, sondern von großem öffentlichen Interesse sei.
Zu den Besitztümern zählten im heutigen Sachsen-Anhalt ca. 20 Schlösser und Burgen. Die Familie Alvensleben war seit dem 11 Jh hier in der Region ansässig. Die Zusammenführung und der dauerhafte Erhalt dieses Kulturgutes unter dem Dach des Landesarchivs stelle daher eine „win-win-Situation“ sowohl für die Familie von Alvensleben als auch für die historische Forschung dar.

Weitere herausragende Archivalien, die im neuen Familienarchiv vereint werden sollen, sind die 89 Tagebücher der Oberhofmeisterin Gabriele von Alvensleben. Darin gibt es Einblicke in ihr Leben an der Seite der letzten Kronprinzessin des deutschen Reiches Cecilie (1886–1954)

Desweiteren wird ein Teilnachlass des Direktors der Landesfrauenklinik Magdeburg, Dr. Alkmar von Alvensleben ins Landeshauptarchiv aufgenommen.

Film ansehen

Saisonauftakt im Gesellschafthaus

070916 gesellschaftshaus Saison2017In langer Tradition startete das Haus  in diesem Jahr wieder mit einer Sonntagsmusik in die Saison. Das breitgefächerte musikalische Angebot kommt beim Publikum gut an. Man will an die Erfolge im vergangenen Jahr anküpfen.  Die beliebten Reihen Kammermusik, Sonntagsmusiken, Klaviermusik und Musik am Nachmittag werden fortgesetzt. Auch an dem musikpädagogischen Kinderprogramm hält man fest. In der Reihe Musik am Nachmittag gibt sich die Schauspielerin Sunanne Bard die Ehre. Paris, mon amour: Ein Chansonprogramm mit der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie. Mit dem Sonar Quartett aus Berlin gibt es erstmals ein Ensemlbe in Residence. In drei Konzerten und einem Workshop begleitet es die Saison.Darüber hinaus spielen insgesamt ca. 95 internationale Solisten auf. Bei den Sonntagsmusiken des Telemannzentrums werden u.a die Telamann-Preisträger Klaus Märtens und Michael Schneider zu hören sein. Einen musikalisch heiteren Akzent setzt der Thomaskantor Gotthold Schwarz mit seinen Schülern. Aufgrund von Baumaßnahmen in der Konzerthalle G.P.Telemann wird das Orgelkonzert für den 20.Oktober in den Schinkelsaal verlegt.  Das Gedenkkonzert zum 16.Jan findet aber doch in der Konzerthalle statt.

Film ansehen

Spielzimmer im Jobcenter eröffnet

050916 SpielzimmerJobcneterEin Kinderspielzimmer im Jobcenter.  Seit Angfang September 2016 werden Kinder bis zum Alter von 12 Jahren betreut.  Ihre Eltern sollen so ungestört die Beratungsangebote des Jobcenters nutzen  können. Die Wiedereröffnung des Kinderspielzimmers hatten die Stadträte Kornelia Keune (SPD) und Manuel Rupsch (CDU) initiiert . Vier Betreuerinnen sorgen für das Wohl der Kinder. Für Eltern mit Migrationshintergrund wird es Flyer in Englisch und Arabisch geben. Das Angebot soll besonders Alleinerziehende entlasten. Für die Stadträte ist dies ein weiterer Baustein für eine familienfreundliche Stadt.

 

 

Film ansehen

Neue Richtlinie zur Gewaltprävention in Magdeburgsverwaltung

050916 Gewaltfrei MDDie Stadt Magdeburg hat eine Grundsatzerklärung zur Gewaltprävention in den Ämtern herausgegeben. Darin heißt es u. a.:

Die Stadtverwaltung Magdeburg ist ein gewaltfreier Ort.
Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg und der Gesamtpersonalrat tolerieren keine Gewalt am Arbeitsplatz.
Unser gemeinsames Ziel ist es, gewalttätige Übergriffe und Gefährdungen der
Beschäftigten und Mitbürger zu vermeiden.

Wir sprachen dazu mit Holger Platz, dem Beigeordneten für allgeimeine Verwaltung, Personal und Umwelt

Film ansehen

Un Dia di Noviembre Loe Brouwer

Brouwer UnDiadiNoviembre byBerndNach längerer Pause habe ich wieder ein Stück eingespielt. Ich bin immer auf der Suche nach interssanten Spielstücken, die ich auch in relativ kurzer Zeit erarbeiten kann, um diese dann im Rahmen der Musikkiste vorzutragen. Obendrein erweitert jedes Stück mein Konzert-Programm En Camino - Unterwegs.

 

 

 

 

 

 

 

Film ansehen

Verdichtung 11 - Literaturwochen in Magdeburg

250816 Verdichtung11 LiteraturwochenMDDie Magdeburger Literaturwochen VERDICHTUNG 11 werden am 31. August eröffnet und bieten bis zum 30. November ein vielfältiges Programm unter dem Motto ,,Abenteuer. Reisen. Impressionen."Mit der ,,Auto"-Biografie von Frank Hengstmann beginnt am 31. August, um 19.00 Uhr, der literarische Reisemarathon der Autoren aus Magdeburg, Sachsen-Anhalt und darüber hinaus, die in den nächsten Monaten Station in Magdeburg machen werden - der eine unterwegs auf Pilgerreisen auf dem Jakobsweg, der andere mit dem Trecker auf der Reise von Nord- nach Südeuropa, und wieder einer mit einer Flaschenpost im Gepäck. Am Ende der diesjährigen Literaturwochen steht die Lebensreise Paul Zechs. Albrecht Franke stellt in seiner Erzählung „Fluchtstation“ das leben des Schriftstellers Zech nach. Den Literaturwochen wird man in diesem Jahr an ungewohnten Orten in der Stadt begegnen. Etwa im Neustädter Bahnhof oder in der Magdalenenkapelle.

 

Film ansehen