Archiv

Die MWG baut das Luisencarrè an der Ecke Virchowstr./Erzberger Str. Dort entstehen 135 Wohnungen und 145 Stellplätze. Mit 63 m Höhe wird Magdeburgs erstes Hochhauses seit 1989 gebaut. Das Investitionsvolumen beträgt derzeit 35 Millionen Euro.
Doch bevor die Bauarbeiten losgehen konnten, haben Archäologen das Gebiet untersucht. Man entdeckte ein Stück Stadtmauer aus dem frühen 17 JH mit der man nicht gerechnet hatte. Darin befand sich eine kleine Jesus-Figur, etwa 6 cm groß.
 
Oberbürgermeister Trümper zeigt sich optimistisch. Die Stadt befinde sich auf einen guten Weg. Handwerksfirmen sind dieser Tage gut ausgelastet.

Das Land Sachsen-Anhalt geht beispielhaft voran und rollt zusammen mit Microsoft das Engagement der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ landesweit aus. Um die komplette Bildungskette bei der frühkindlichen Sprachförderung abzudecken, unterstützen sowohl Petra Grimm-Benne, Sachsen-Anhalts Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration als auch Marco Tullner, Sachsen-Anhalts Minister für Bildung, die Initiative ressortübergreifend. Im Zentrum der Initiative steht eine Sprachlern-App für Kinder zwischen fünf und neun Jahren. Insgesamt 50 Starterpakete mit der Schlaumäuse App wurden im Lauf des Monats September bildungsübergreifend an Kitas, Grundschulen und Hort-Einrichtungen übergeben. (18.09.17)

Stadtbibliothek für den Deutschen Lesepreis 2017 nominiert+++Projekt Refill in Magdeburg gestartet+++Familien bekommen Unterstützung für die Zeit nach der Geburt - wellcome Standort eröffnet+++Klares Signal an "Raser-Szene", härtere Strafen für Verkehrssünder+++2. Nashville Days – Just Like Cash

Die Steuerfahndung hat im vergangenen Jahr  Steuerhinterziehung in Höhe von etwa 79,5 Mio Euro aufgedeckt. Im Jahr 2016 waren es knapp 178 Mio Euro, also fast das Doppelte.
Insgesamt gab es im vergangenen Jahr 285 Fahndungsprüfungen in Sachsen-Anhalt. In den Gerichtsverfahren wurden Geldstrafen in Höhe von gut 800.000 Euro verhängt sowie Freiheitsstrafen in Höhe von insgesamt 46 Jahren.

weitere Nachrichten
Kunst statt Verunstaltung: Ein „Depot“ für die Unterwerke+++4. Magdeburger Engagement-Messe

3 Schulen aus Sachsen-Anhalt ausgewählt

„denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ ist das Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Die Stiftung fördert, gemeinsam mit ihren Partnern, schulische Projekte zu den Themen Kulturerbe und Denkmalschutz.
Gebaute Geschichte erleben, dabei das kulturelle Erbe als Teil der eigenen Geschichte kennen lernen und sich für den Schutz und den Erhalt von Kulturdenkmalen zu engagieren – das sind Idee und Ziel von denkmal aktiv.


weitere Nachrichten
Wiederinbetriebnahme der Hämatologie  und Onkologie

Freie Termine für die nächste Kinder- und Jugendsprechstunde des OB


Am 26. September im Alten Rathaus
Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper gibt am 26. September wieder Kindern und Jugendlichen Gelegenheit, ihre Kritik und Wünsche zur Stadtentwicklung direkt im Rathaus anzubringen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

In Magdeburg sind von Seiten der Verwaltung im vergangenen Jahr mehr Bäume gepflanzt bzw. Pflanzungen angeordnet als gefällt worden.
So hat 2018 allein der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg  1.105 Bäume neu gepflanzt. 775 Bäume fällte man aus Gründen der Gefahrenabwehr. Die Untere Umweltschutzbehörde hat im privaten Bereich Fällanträge für 1.053 Bäume genehmigt. Im Gegenzug wurden 882 Ersatzpflanzungen angeordnet. Die MVB habenim Rahmen der Straßenbahnneubautrasse 73 Bäume gefällt. Im Gegenzug werden dafür 112 Bäume neu gepflanzt.

weitere Nachrichten:
Internationale Wochen gegen Rassismus+++Ehrenamtliche Wahlhelfer in Magdeburg gesucht

Im Zuge des Baus der Autobahn A14 finden derzeit bei Dolle archäologische Untersuchen statt. Das passiert immer wenn Baufelder erkundet werden müssen.

Um 800 vor Christus waren hier weit über 100 Brandbestattungen niedergelegt.
Asche und Knochenreste kamen zusammen mit Kleidungsresten in die Urnen.

Die Grabstellen waren etwa 50 mal 50 cm groß.

Die Bestattungen, insbesondere die Urnen, werden vor Ort auf der Grabung als kleine Blöcke geborgen und im Labor weiter untersucht.

Gewandschließen oder aus Metall gefertigter Schmuck fand man ebenfalls. Diese wurden nicht durch Feuer zerstört.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework