A MD im Blick

16 Jahre Fotoclub Magdeburg 07

Der Fotoclub Magdeburg 07 feierte dieser Tage seinen 16 Geburtstags. Jedes Jahr wird der Geburtstag gefeiert. Er ist Teil des der Geselligkeit, die den Club ausmachen.Zu diesem Anlass wurde eine Ausstellung eröffnet.Gezeigt wird ein Querschnitt des fotografischen Schaffens der letzten 16 Jahre. Sp...

Erzähltes & Ungesagtes Meiner Großerltern Wally und Otto Nagel

Freie Schule Wernigerode erhält Deutschen Lehrkräftepreis – Bildungsministerin Feußner gratuliert

Auch Lehrkräfte müssen einmal für ihre tägliche Arbeit honoriert werden. So geschehen bei einer festlichen Preisverleihung des bundesweiten Wettbewerbs „Deutscher Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“. So wurden die Schulleiterin Andrea Probst und Hortleiterin Monika Heinemann von der Freien Grundschule Wernigerode in der Kategorie „Vorbildliche Schulleitung“ geehrt. Daneben erhielten das gesamte Schulteam sowie die Helfer für ihr Projekt „Mensch – Beethoven!“ den Sonderpreis „Kulturelle Bildung“.
„Mit ihrer gelebten Kooperation und engen, interdisziplinären Verknüpfung zwischen Schule und Hort verhelfen Schulleiterin Andrea Probst und Hortleiterin Monika Heinemann ihren Schülerinnen und Schülern zu einer bestmöglichen Bildung und Förderung, stärken zudem auch Schülerinnen und Schüler mit erhöhtem Förderbedarf und legen Grundsteine für ihre erfolgreichen Schullaufbahnen." so die Bildungsministerin Eva Feußner


Hintergrund:
Die Träger des Wettbewerbs, die Heraeus Bildungsstiftung und der Deutsche Philologenverband, wollen mit der Auszeichnung die Leistungen von Lehrkräften, Lehrkräfte-Teams sowie Schulleitungen würdigen und in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung rücken.
Der „Deutsche Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“ wird in 3 Kategorien vergeben: Für „Ausgezeichnete Lehrkräfte“ schlagen Schülerinnen und Schüler ihre Lehrkräfte vor, bei „Unterricht innovativ“ bewerben sich Lehrkräfte-Teams mit ihren Projekten und für „Vorbildliche Schulleitung“ können Kollegien ihre Schulleitungen nominieren.
Weitere Informationen gibt es unter der eingeblendeten Website:
https://www.lehrkraeftepreis.de/preistraegerinnen/

Freie Schule Wernigerode erhält Deutschen Lehrkräftepreis – Bildungsministerin Feußner gratuliert

Freie Schule Wernigerode erhält Deutschen Lehrkräftepreis – Bildungsministerin Feußner gratuliert

Auch Lehrkräfte müssen einmal für ihre tägliche Arbeit honoriert werden. So geschehen bei einer festlichen Preisverleihung des bundesweiten Wettbewerbs „Deutscher Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“. So wurden die Schulleiterin Andrea Probst und Hortleiterin Monika Heinemann von der Freien Grundschule Wernigerode in der Kategorie „Vorbildliche Schulleitung“ geehrt. Daneben erhielten das gesamte Schulteam sowie die Helfer für ihr Projekt „Mensch – Beethoven!“ den Sonderpreis „Kulturelle Bildung“.
„Mit ihrer gelebten Kooperation und engen, interdisziplinären Verknüpfung zwischen Schule und Hort verhelfen Schulleiterin Andrea Probst und Hortleiterin Monika Heinemann ihren Schülerinnen und Schülern zu einer bestmöglichen Bildung und Förderung, stärken zudem auch Schülerinnen und Schüler mit erhöhtem Förderbedarf und legen Grundsteine für ihre erfolgreichen Schullaufbahnen." so die Bildungsministerin Eva Feußner


Hintergrund:
Die Träger des Wettbewerbs, die Heraeus Bildungsstiftung und der Deutsche Philologenverband, wollen mit der Auszeichnung die Leistungen von Lehrkräften, Lehrkräfte-Teams sowie Schulleitungen würdigen und in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung rücken.
Der „Deutsche Lehrkräftepreis – Unterricht innovativ“ wird in 3 Kategorien vergeben: Für „Ausgezeichnete Lehrkräfte“ schlagen Schülerinnen und Schüler ihre Lehrkräfte vor, bei „Unterricht innovativ“ bewerben sich Lehrkräfte-Teams mit ihren Projekten und für „Vorbildliche Schulleitung“ können Kollegien ihre Schulleitungen nominieren.
Weitere Informationen gibt es unter der eingeblendeten Website:
https://www.lehrkraeftepreis.de/preistraegerinnen/