MuseumTV

Ausstellung 'Mit Bibel und Spaten' im Kulturhistorischen Museum Magdeburg

Das Kloster Unser lieben Frauen, das Kunstmuseum in Magdeburg, ist weithin sichtbar.  Hier befindet sich die Grabplatte des heiligen Norbert von Xanten. Wenn man aber heute durch die Stadt geht und fragt, wer dieser Mann ist, wird es kaum jemand wissen. Auch nicht, dass Magdeburg im 12 Jhdt. ein wichtiger Ort des Prämonstratenser-Ordens war. Dessen Gründer: der Wanderprediger aus adliger Familie Norbert von Xanten. Der Orden entstand 1121 im französischen Premontre. Mit seinem neuen Lebens- und Glaubensentwurf breitete sich dieser in kurzer Zeit über ganz Europa aus. Bis heute sind die Prämonstratenser weltweit als Seelsorger, Prediger oder lehrende tätig. Ihre Bauten und Kunstwerke sind landschaftsprägend. Norbert von Xanten, späterer Erzbischof von Magdeburg, stieß Entwicklungen an, die von hier nach ganz Europa ausstrahlten.