Social Share:

Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt im laufenden Jahr die kommunalen öffentlichen Bibliotheken mit rund einer Million Euro zusätzlich.  Gelder, die aus Mitteln des Nachtragshaushaltes zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, stammen. Bibliotheken können ihre Bestände erneuern sowie Lizenzen für analoge und digitale Medien kaufen. Staats- und Kulturminister Rainer Robra erklärte, das so die Bibliotheken die Medienarbeit weiter qualifizieren können. Das stärke ihre Rolle als kommunale Kultur- und Bildungseinrichtungen. Für die Bibliotheken komme es verstärkt darauf an, im digitalen Bereich nutzerfreundliche Angebote zu machen. Neben den klassischen Medien geht es auch um sogenannte „Non-Book-Medien“. Damit können die Bibliotheken verstärkt den modernen Bedürfnissen der Nutzer nach Information sowie dem durch die Corona-Pandemie erhöhten Bedarf gerecht werden.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework