Social Share:

 50 Jahre Städtebauförderung
Seit 50 Jahren gibt es Städtebauförderung in Deutschland. Anlässlich dieses Jubiläums ist die Broschüre „Ganzheitlich, nachhaltig und kooperativ: 50 Jahre Städtebauförderung in Deutschland“ erschienen und ein Kurzfilm entstanden.


Auch Magdeburg gab es in den letzten 30 Jahren zahlreiche geförderte Projekte. Ganze Stadtteile wie Neu Olvenstedt, Reform oder Buckau wurden neugestaltet, aufgewertet und saniert. Ein besonderes Augenmerk lag und liegt auf dem Stadtzentrum. Hier sind u.a. der neugestaltete Domplatz, die Hegelstraße, die Elbuferpromenade, die Sanierung des Klosters Unser Lieben Frauen, der Fürstenwall mit Fürstenwallpark und Bastion Cleve, der Möllenvogteigarten sowie die Kulturfestung Mark zu nennen. In den Programmen der Städtebauförderung beteiligen sich der Bund und das Land Sachsen-Anhalt in der Regel zu jeweils einem Drittel an den Kosten der geplanten Maßnahmen. Magdeburg konnte dabei z.B. von den Programmen ‚Stadtumbau‘, ‚Städtebaulicher Denkmalschutz‘ oder ‚Soziale Stadt‘ profitieren.

Magdeburg ist anerkennend in der Broschüre und im Kurzfilm vertreten. Zum Beispiel mit dem Stadtumbau in Neu Olvenstedt. Gut 6.500 nicht mehr nachgefragte Wohnungen waren vom Markt zu nehmen. Durch ein Quartiermanagement entwickelte sich der Stadtteil positiv.
Die Broschüre, wie auch der Kurzfilm, stehen auf der Internetseite der Städtebauförderung digital zur Verfügung.
einblenden
 https://www.tag-der-staedtebaufoerderung.de/aktuelles/50-jahre-staedtebaufoerderung 
 

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework