Social Share:

Kürzlich hat Dr. Gunnar Schellenberger, Staatssekretär für Kultur, dem Kulturhistorischen Museum und dem Museum für Naturkunde 2 Förderbescheide überreicht.
160.000 Euro seitens des Bundes und 95.000 Euro seitens des Landes Sachsen-Anhalt kommen der schulgeschichtlichen Dauerausstellung des Kulturhistorischen Museums und dem Museum für Naturkunde zugute. Dr. Schellenberger zeigte sich begeistert und betonte, dass nun zukünftig die Naturwissenschaften einen besonderen Stellenwert erhalten.
2020 hat das Museum die Innenhöfe und einige Schauräume saniert. Im Kulturhistorischen Museum soll Ausstellung Schulgeschichte neu entstehen. Unter anderen mit interaktiven Medienangeboten. Dies in der Zeit bis 2022. Zum anderen entsteht in einem Innenhof ein Freiluftmuseum. Als Teil des Museums für Naturkunde geht es hier um Themen des Klimawandels und verschiedener Lebensräume. Das Projekt läuft bis 2023.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework