Am Ende siegt die Gerechtigkeit

Im Rahmen des Forschungsprojektes zur Aufarbeitung von staallichen Kunstraub in der DDR im Falle des Künstlers und Repressalien gegen die Familie des Künstlers konnten wir einen Etappensieg erringen.

Die Enkeltochter ist seit dem 08.02.22 als Opfer politscher Verfolgung in der DDR anerkannt. Die Justizbehörde in Schwerin folgte unserem 50-seitigen Dossier in allen Punkten.

Unter dem folgenden Link gibt es einen ausführlichen Text dazu.

www.kulturmd.de/images/190222_Artikel_SED_Unrecht_verfolgte Schülerin.pdf