Social Share:

Gemeinsames Wort zu den antisemitischen Aktionen

Der Förderverein „Neue Synagoge Magdeburg“ e.V. und die „Arbeitsgemeinschaft Magdeburg Deutsch-Israelitische Gesellschaft“ äußern sich in einem „Gemeinsamen Wort“ zu den antisemitischen Aktionen. Es sei unerträglich, dass Menschen in unserem Land durch antisemitische Taten verfolgt, bedroht und geängstigt werden. Und das nur, weil sie Juden sind. So etwas dürfe in unserem Land – gerade angesichts unserer Geschichte – niemals hingenommen werden, heißt es weiter.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework