Social Share:

9.000 Magdeburger nehmen Teil

Rund 9.000 Magdeburger haben in den vergangenen Tagen vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, HZI, in Braunschweig eine Einladung für eine freiwillige Teilnahme an einer Corona-Antikörperstudie erhalten. Bis 15. Dezember sollen insgesamt 3.000 Personen getestet werden.
Magdeburg gehört zu mehreren bundesweiten Städten und Regionen mit Antikörperstudien des HZI. Die Landeshauptstadt Magdeburg unterstützt die Studie. Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, der Leiter der Epidemiologie des HZI, Prof. Dr. Gérard Krause, und der Fachbereichsleiter der Einsatzdienste der Johanniter Unfall-Hilfe-e.V., Gerald Wienhöfer, rufen die Angeschriebenen auf, an der Corona-Antikörperstudie teilzunehmen. Die Erkenntnisse sowie auch Daten weiterer Studien sind wichtig für eine effektive Eindämmung der Virus-Verbreitung. Die eingeladenen Testpersonen wurden nach einem Zufallsverfahren ausgewählt. Eine freiwillige Teilnahme ohne vorherige Einladung ist nicht möglich, um die Repräsentativität der Studie zu gewährleisten.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework