Social Share:

Die russisch-orthodoxe Gemeinde Allerheiligen ist in Magdeburg schon lange ansässig. Allein hier im Umkreis zählt sie über 3000 Mitglieder, die aktiv in der Tradition der russisch-orthodoxen Kirche leben. Neben der spirituellen Betreuung gibt aus auch Bildungsangebote und Aktivitäten für Erwachsene und Kinder. Es finden regelmäßig traditionelle Feste und Konzerte statt. Aber dafür und insbesondere für eine traditionelle göttliche Liturgie braucht man Platz. Bisher gibt es jedoch noch kein Kirchengebäude. Der gemietete Gebetsraum ist zuklein, um alle Gemeindemitglieder aufzunehmen. Schon lange besteht das Ziel eine christlich orthodoxe Kirche in Magdeburg zu bauen. Jetzt rückt es in greifbare Nähe. Die Gemeinde kann das Nachbargrundstück erwerben. Alle notwendigen Vorgespräche mit der Stadt sind erfolgt. Der Eigentümer des Garagenkomplexes will an die Gemeinde verkaufen. Entsprechende Vorverträge sind geschlossen. Allerdings  muß der Kauf innerhalb eines Jahres erfolgen. In dieser Zeit muß die Gemeinde die Kaufsumme von etwa 400.000 Euro aufbringen. Erst danach kann man an die Planung des Gotteshauses gehen. Mit diesem Bau könnte die russisch-orthodoxe Gemeinde in der Stadt deutlich sichtbarer sein und stünde gleichberechtigt neben den anderen Religionen. Weitere Information finden Sie unter  www.rokmd.de

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework