Social Share:

Umfangreiche Ausstellung zum Werk des Künstlers im Kunstmuseum Kloster unser lieben Fraun.

 

Gezeigt werden insbesondere neue Arbeiten aus de rSerie St. Paul. Seit Oktober 2018 gibt es bereits ein Bodenbild des Künstlers in der mittelalterlichen Kirche im Kunstmuseum. Die Ausstellung mit ihren rund 400 Zeichnungen öffnet den Blick auf das aktuelle Werk von Martin Assig und nimmt Bezud auf die Entstehungsgeschichte des etwa 100 m² großen Bodenbildes

Still und gebunden im Rätsel ihrer Erfindungsgabe öffnet die ungewöhnliche Bildwelt von Martin Assig viele Türen zu subjektiven Spiegelungen beim Betrachter. Den Zugang schaffen die Einfachheit, Wiederholung und Flächigkeit seiner Motive, verbunden mit einem hoch sensiblen Farbsinn. Als hätte der Künstler die Gabe, unter dem sichtbaren Äußeren das verborgene Innenleben hervorzukehren, wirken seine Werke oft wie Umschriften, in denen uns ein inneres Seelenleben in schlichten Mustern oder treffenden Aussagen begegnet.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework