100 Jahre Bauhaus

Dieser Film entstand im Auftrag der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur Sachsen-Anhalt. Der Bogen spannt sich über die Industrielle Revolution, Bevölkerungsexplosion, erster Weltkrieg. Neues Bauen in 1920er Jahren bis zum modernen Bauen im 21. Jahrhundert.

Auf der Leipziger Buchmesse 2016 präsentierte der Verlag Randomhouse DVA Sachbuch den Autor Martin Mittelmeier mit seinem Buch "DADA . Eine Jahrhundertgeschichte". Februar 1916 - Beginn des Dadaismus in der Schweiz. Nach nunmehr 100 Jahren analysiert der Autor das Phänomen dieser Bewegung in seiner Zeit und die Wirkung bis heute. Mehr als ein Sachbuch, tiefgründig erzählt und es weckt die Neugioer auf ein bißchen mehr DADA - auch heute, wie das Interview zeigt.

 

Ausstellung zu Werbung in den 1920er Jahren im Forum Gestaltung. Magdeburg und die Moderne

 

Das Musterhaus des agilen Stadtbaurates Johannes Göderitz

Kaum noch im Gedächtnis der Stadt und doch von so überragender Bedeutung für die Stadtentwicklung.


Es wurde anlässlich der deutschen Theaterausstellung in Magdeburg 1927 errichtet. An nur einem Tag. Ein Versuchshaus, das zeigen sollte, welche Möglichkeiten es gibt.  Nach der Ausstellung ließ Göderitz die Häuser auf dem städtischen Grundstück Oststraße 7 umsetzen. Er  selbst soll darin gewohnt haben.

Mittlerweile hat  sich der bauliche Zustand verschlechtert. Da es sich um ein Baudenkmal handelt, ist es schwer, das Gebäude in stand zu halten. Das Bauunternhemen Toepel, jetziger Besitzer, hat sich die ehrgeizige Aufgabe gestellt, dieses Baudenkmal zu erhalten. Dazu ist eine Translozierung notwendig. Dabei wird das Gebäude dokumentiert abgebaut und anschließend möglichst originalgetreu auf dem Grundstück der Firma Toepel in Rothensee wiederaufgebaut. 

 

 

Carl Krayl, Architekt im Team Johannes Göderitz in Magdeburg in den 1920er Jahren

Go to top
Template by JoomlaShine