Social Share:

Polizei sucht Zeugen Tel 0391/546 3292

 

Am Freitag, den 13. September ereignete sich gegen 16:30 Uhr in einem Lottogeschäft in der Halberstädter Straße ein Raubüberfall mit einer Schusswaffe.

Der bislang unbekannte Täter betrat gegen 16:30 Uhr vermummt das Lottogeschäft in der Halberstädter Straße und forderte unter Vorhalt einer augenscheinlichen Schusswaffe die Tageseinnahmen des Geschäftes. Um seiner Forderung zusätzlich Nachdruck zu verleihen, lud der Täter die Waffe vor den Augen der Mitarbeiterin durch und forderte die Herausgabe der in der Kasse befindlichen Geldscheine, welche in einen augenscheinlichen Plastikbeutel hinein gelegt werden sollten. Nachdem der Täter das Geld erlangte flüchtete er fußläufig die Halberstädter Straße in Richtung Zentrum und weiter in die Buckauer Straße. Ein Zeuge beobachtete die Flucht und konnte dem Täter bis etwa zur Ackerstraße verfolgen, wo unter anderem auch ein Pärchen die Flucht des Täters beobachtet haben müsste. Hier verlor der Zeuge den Täter jedoch aus den Augen, welcher dann weiter in unbekannte Richtung flüchten konnte.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:
- männlich
- etwa 180cm groß
- schlanke Gestalt
- vermutlich deutsch
- graues Kapuzen-Shirt
- helle Jeans
- während der Tat vermummte sich der Täter mit einem grauen Tuch mit schwarzen Applikationen.

 

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework