Social Share:

 

Buchmesse 2018: Auf dem Parkett, Enrico Brissa gibt Empfehlungen zum guten Benehmen

In einer Zeit, in der das Gespräch miteinander nur noch aus kurzen Nachrichten via WhatsApp, Twitter und Facebook besteht, ist das Buch „Auf dem Parkett. Kleines Handbuch des weltläufigen Benehmens“ (erschienen im Siedler Verlag) von Enrico Brissa gerade richtig. Anhalten in der Hektik des Alltags, sich zurückbesinnen auf Werte wie Respekt und Rücksicht, das ist mit dem kleinen Buch möglich. Der Autor hat ein hehres Ziel, er will die Leser für die schönen Künste der Höflichkeit begeistern. Enrico Brissa hat ein Sammelsurium von Begriffen unseres täglichen Miteinanders mit kurzen Erläuterungen zusammengestellt, kurzweilig zu lesen. Manchmal sogar mit einem schmunzeln, oft regt er zum nachdenken an. Vieles kennen wir als preußische Tugenden, wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit,  Aufrichtigkeit und Zurückhaltung, um nur einige zu nennen. Was ist heute noch angemessen und zu welchem Anlass? Auch diesen Fragen geht Enrico Brissa nach.
Zum guten Stil gehört des Weiteren der Umgang mit dem Handy und das agieren in sozialen Netzwerken, hier fällt auch das Stichwort Korrespondenz, von daher widmet der Autor auch diesem ein Kapitel.
Das  kleine Handbuch des weltläufigen Benehmens gehört wohl in jeden gut sortierten Bücherschrank und sollte dort nicht einfach stehen bleiben. Immer mal herausnehmen, drin blättern und lesen, so bleibt das Miteinanders respektvoll und aufrichtig.
 
 

 

 
Go to top
Template by JoomlaShine