Social Share:

Wirtschaftsminister Willingmann: „Wir müssen uns besonnen auf alle Brexit-Szenarien einstellen“     

20.01.19. Nach der gescheiterten Brexit-Abstimmung im britischen Parlament droht ein ungeordneter Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Wirtschaftminister Willingmann äußert sich  dazu besorgt.
Für Sachsen-Anhalt ist Großbritannien nach Polen der zweitwichtigste Exportmarkt. Ein ungeordneter Brexit würde sich negativ auf den Handel zwischen beiden Ländern auswirken. 2017 wurden Waren im Wert von gut 1,28 Milliarden Euro von Sachsen-Anhalt nach Großbritannien exportiert; im ersten Halbjahr 2018 gingen die Exporte bereits um 6,7 Prozent zurück. Wichtigste Exportprodukte waren Halbzeuge aus Aluminium, Backwaren und pharmazeutische Erzeugnisse.

weitere Nachrichten

Frist für Steuererklärungen bis Ende Juli verlängert+++A 2 mit den meisten Staukilometern in Sachsen-Anhalt

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework