Social Share:

Natura 2000 wurde 1992 von EU beschlossen 1998 setzte die Bundesrepublik diese in Nationales Recht um.

Bis 2013 hätte Natura die 2000-Verordnung in Deutschland umgesetzt werden müssen. Weil nicht geschehen, verhängte die EU ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland .
Erst 2014 begann die Landesregierung in Sachsen-Anhalt damit.

Das Landesverwaltungsamt führte mehrere Hundert Veranstaltungen durch. Gemeinsam mit den Verbänden wurde die Verordnung erarbeitet.
2016 lag eine erste Fassung vor. 2017 lag eine weitere Fassung öffentlich aus. Dazu gab es etwa 3500 Einwendungen. Diese wurden im wesentlichen berücksichtigt.

Proteste der Bauern, Forstwirte und Angler.

Gegen diese Verordnung wenden sich nun 17 Verbänden des ländlichen Raums. Beschränkungen bei Bestellung, zeitliche Einschränkungen von land- und forstwirtschaftlichen Arbeiten oder ein Verbot von Wegebaumaßnahmen seien für Landwirte oder Waldbesitzer  erhebliche Einschnitte. Die Auswahl der Flächen sei fachlich falsch. Die Betroffenen fühlen sich ausgeschlossen bei der Erstellung von Managementsplänen. Nach Aussagen der Verbände blieben die 3500 Einwendungen  bisher unberücksichtigt.

 

 
Go to top
Template by JoomlaShine