Social Share:

Forschung zu Schlaganfall und Demenz

Staatssekretär Dr. Jürgen Ude weihte  am Magdeburger Leibniz-Institut für Neurobiologie (LIN) einen besonders leistungsstarken Kleintierscanner ein. Der nicht-invasive Kleintierscanner wird zur Erforschung von Krankheiten wie Demenz, Schlaganfall oder Epilepsie genutzt. Mäuse und Ratten sollen hierbei im Hinblick auf spezifische Aspekte von Lern- und Gedächtnisstörungen untersucht werden.
Kosten 3,75 Mio Euro, davon drei Mio Euro aus EFRE Fonds, 750.000 vom LIN.

 

 
Go to top
Template by JoomlaShine