Social Share:

Forderung der Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen aus Bund und Ländern

Zum Entwurf des neuen Medienstaatsvertrages äußern sich auch die Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen.
Diese kritisieren, dass der neue Vertrag nach wie vor erhebliche Lücken bei der Barrierefreiheit von Medienangeboten aufweist. Besonders bei den privaten Anbietern gibt es einen eklatanten Handlungsbedarf für barrierefreie Medienangebote.
Menschen mit Behinderungen hätten ein Recht auf umfassende Information und mediale Teilhabe. Es gehe nicht nur um barrierefreie Nachrichten, sondern auch darum, dass sie selbstverständlich im Büro oder mit Freunden mitreden wollen, wenn es zum Beispiel um die neuesten Serien geht.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework