MD im Blick

Nachrichten aus Stadt und Land, Interviews, Soziales, allgemeines Stadtgeschehen

DER TREUHANDKOMPLEX Legenden. Fakten. Emotionen
Verlag kursbuch.edition

Seit wenigen Jahren erst sind die Akten über die Treuhand im Bundesarchiv zugänglich. Für den langjährigen SPIEGEL-Redakteur Norbert F. Pötzl die Chance anhand präziser Recherche zum Thema Treuhand aufzuklären. Die vorliegende Studie „Der Treuhand-Komplex“, erschienen im September 2019 im Verlag kursbuch.edition, analysiert alle Legenden, die über dieses schwierige Thema kursieren und stellt Fakten dar. Die Akten zur Treuhand waren nach dem Bundesarchivgesetz gesperrt. Seit April 2016 arbeiten Archivare die Unterlagen auf, 45 km Schriftgut, 170.000 Akten. Anfang 2019 waren ca. 22.500 Akten archivarisch bearbeitet, weitere 62.500 Akten sind in Arbeit. Für den Autor eine Fundgrube – sämtliche Protokolle und Tischvorlagen der Vorstands- und Verwaltungsratssitzungen der Treuhand sowie mehrere Hundert Aktenordner konnte Norbert Pötzl analysieren. Zudem war es dem Journalisten wichtig, zahlreiche Akten mit Schriftwechseln, Berichten und Vertragsunterlagen über ausgewählte, meist umstrittene Vorgänge, auszuwerten. Zeitzeugengespräche ergänzten die gesammelten Daten. Erinnerungen sind so historischen Fakten gegenübergestellt.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework