Social Share:

Sachsen-Anhalter zuversichtlich

Der Sachsen-Anhalt-Monitor spiegelt Daten einer Langzeitstudie wider. Hierbei geht es um
Themen wie Identifikation mit dem Land Sachsen-Anhalt, Beurteilung der wirtschaftlichen Lage, Vertrauen in politische Institutionen, Einstellung zur Demokratie. So lassen sich gesellschaftliche Entwicklungen abbilden und Erfolge der Landesentwicklung ebenso wie Probleme und Defizite sichtbar machen. Der kürzlich veröffentlichte Sachsen-Anhalt-Monitor 2020 stellte zudem die Themen 30 Jahre Deutsche Einheit und Antisemitismus in den Fokus. Erhoben wurden die Daten vom 27. August bis 24. September 2020.


wesentliche Ergebnisse sind:

Mit Sachsen-Anhalt verbunden
35 %  sehr stark
46% ziemlich stark

die eigene wirtschaftliche Situation
62% gut
9% sehr gut

persönliche Zukuinft in Sachsen-Anhalt
zwei Drittel  zuversichtlich,
13% sehr positiv, 49% eher positiv

Demokratie als Staatsidee
50 % entschieden dafür
43% eher für Demokratie

Zufriedenheit mit dem Funktionieren der Demokratie
gegenüber 2018 deutlich angestiegen:
62% der Befragten zufrieden

Mehr sekundärer Antisemitismus als 2018
20% finden Informationen über Holocuast lästig
10% gegen die deutsche Schuld an den Verbrechen gegen die Juden

mehrheitlich Vorzüge in der Deutschen Einheit
65% äußerten sich positiv,
23% negativ, 12% waren unentschieden

43 Prozent der 18- bis 29-Jährigen würden
lieber in einem anderen Bundesland leben.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework