Magazin

Am Montagmorgen, dem 19. August, meldete ein aufmerksamer Zeuge, dass sich Nägel auf der Fahrbahn in der Coquistraße befinden sollen. Polizeibeamte begaben sich unverzüglich zum besagten Ort und konnten in der Coquistraße, im Bereich der Maueröffnung,  mehrere verstreute Nägel feststellen. Die Kupfernägel wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde eingeleitet. Die polizeilichen Ermittlungen laufen.

weitere Meldungen

Besonders schwerer Diebstahl aus einer Heizungsfirma und einem Küchenstudio

Polizeieinsatz nach Auseinandersetzung vor Lokal

Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern und/oder der Tat geben können, werden gebeten sich unter 0391/546 3292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.

 

Zugeparkte Kreuzungen, Autos auf Gehwegen. Wachsende Zahl von Farhzeugen. Weniger Platz für Einsatzfahrzeuge

Die Berufsfeuerwehr Magdeburg führte mit der Drehleiter der Feuerwache Süd eine Kontrollfahrt im Stadtgebiet durch. In der Vergangenheit gab es bei Einsätzen wiederholt Probleme beim Erreichen der jeweiligen Einsatzorte.

 

weitere Nachrichten

Geschichtsprojekt des Stadtarchivs: Magdeburger Spuren

Einigkeit bei Unternehmen, Kammern, Gewerkschaften, Berufsschulen, Landtag und Ministerien

Die SPD-Fraktion spricht sich für ein landesweit gültiges Ticket aus, dass für Auszubildende maximal 50 Euro im Monat kosten soll. Die Voraussetzungen dafür sollen mit dem Regierungsentwurf zum Landeshaushalt 2020/21 geschaffen werden. Nach einer zweijährige Pilotphase ab 1. August 2020 zur Markterprobung soll das Ticket dann eingeführt werden.

 

weitere Nachrichten

Gesund und lecker: 499 Schulen und Kindertagesstätten bekommen frisches Obst, Gemüse und Milch
EU-Programm für Schulen und Kindertagesstätten in Sachsen-Anhalt startet in die zweite Teilnahmerunde

SPD Sachsen-Anhalt unterstützt #unteilbar-Demonstration in Dresden
Lischka: „Wir stehen ein für Demokratie, Vielfalt und Gerechtigkeit“

 

Täter gefasst.

Am Samstagabend, den 10. August gegen 20.30 Uhr kam es in der Straßenbahnlinie 1, ab Haltestelle Große Diesdorfer Straße zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, bei der ein 22-jähriger Deutscher aus Hamburg angegriffen und schwerstverletzt wurde.

Nach ersten vorliegenden Erkenntnissen wurde der Geschädigte durch eine Personengruppe, bestehend aus männlichen und weiblichen Personen, angegriffen und durch Schläge und Tritte verletzt, als er gegen eine Sachbeschädigung intervenierte, welche durch diese Gruppierung in der Straßenbahn begangen wurde.

An der Haltestelle Damaschkeplatz verlagerte sich die Auseinandersetzung aus der Straßenbahn auf den Gehweg. Der Geschädigte erlitt schwerste Kopfverletzungen, nach Aussagen der Ärzte besteht Lebensgefahr.

 

weitere Meldungen

Zeugen gesucht nach Körperverletzung in einer Straßenbahn+++Zeugen gesucht nach Auseinandersetzung bei einem Konzert+++Zeugenaufruf der Bundespolizei: Derzeit noch unbekannter "Schwarzfahrer" beleidigt, bedroht
und spuckt Zugbegleiterin ins Gesicht

 

 

 

 

Bildungsminister Tullner: „Zentrale Herausforderung bleibt der Lehrermangel“

Mitte August begann das Schuljahr 2019/2020 in Sachsen-Anhalt. In diesem Schuljahr gibt es zahlreiche Neuerungen. So wird z.B. in diesem Jahr der Praxislerntag in Sachsen-Anhalt eingeführt.
Einmal im halben Jahr sollen die Schüler fachliche, personelle und soziale Kompetenzen außerhalb der „Laborsituation“ Schule erwerben. Unternehmen bekommen frühzeitig einen Eindruck von möglichen Auszubildenden.

 

wietere Nachrichten

Ausstellung „REVOLUTION! 1989/90 in Magdeburg und im Bezirk“ im Landesarchiv Sachsen-Anhalt

Das Landesarchiv Sachsen-Anhalt ruft aus diesem Anlass Bürgerinnen und Bürger dazu auf, aussagekräftige Dokumente aus der Zeit der Friedlichen Revolution, wie Fotografien, Flugblätter, Filme oder Schriftstücke, dem Archiv anzubieten. So können diese Zeugnisse einer bedeutenden Phase der deutschen Geschichte für nachfolgende Generationen bewahrt werden.

 

Rund 2.100 ABC-Schützen werden am Samstag eingeschult

Am heutigen Donnerstag beginnt in Magdeburg an 61 allgemeinbildenden Schulen und 4 berufsbildenden Schulen in kommunaler Trägerschaft sowie 12 Schulen in freier Trägerschaft das neue Schuljahr. Insgesamt lernen dann fast 23.507 Schülerinnen und Schüler an den Magdeburger allgemeinbildenden Schulen. Dazu kommt noch die Anzahl der Schülerinnen und Schüler an den berufsbildenden Schulen.
 
Für rund 2.100 Mädchen und Jungen beginnt am kommenden Montag ihre Schulzeit – sie werden nämlich am Samstag dieser Woche in die kommunalen Grundschulen eingeschult. Hinzu kommen rund 200 ABC-Schützen an den Grundschulen in freier Trägerschaft.
 
In vielen Schulgebäuden wurden umfangreiche Bau- und Renovierungsarbeiten durchgeführt.  Insgesamt gab die Stadt dafür mehr als eine Mio Euro aus.

 

Go to top
Template by JoomlaShine