Archiv Nachrichten

Festakt im Magdeburger Dom am 25. Mai 2020

Der überzeugte Europäer Klaus Johannis, Staatspräsident von Rumänien, wird mit dem Kaiser-Otto-Preis 2020 ausgezeichnet. Damit würdigen Preiskomitee und Kulturstiftung Kaiser Otto das jahrzehntelange Wirken des rumäniendeutschen Politikers für Demokratie und Zusammenhalt, nicht nur zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen in seinem Heimatland, sondern in ganz Europa. Das Preiskomitee hatte im September 2019 die Entscheidung getroffen, Klaus Johannis mit dem bedeutendsten Preis der Landeshauptstadt Magdeburg auszuzeichnen.

MVB stellt die nächsten Schritte vor

Auf einer Bürgerinformationsveranstaltung stellen Vertreter der MVB und des beauftragten Planungsbüros die weiteren geplanten Bauarbeiten für den Bauabschnitt 7 des Großprojekts zur 2. Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn in Magdeburg vor. Der Bauabschnitt 7 umfasst den Neubau einer 1,1 km langen Straßenbahntrasse durch die Raiffeisenstraße und Warschauer Straße sowie den Ausbau eines Abschnitts der Schönebecker Straße. Er ist Teil der Querung der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn: Die Verbindung Europa-, West- und Südring - Wiener Straße – Raiffeisenstraße.

Wann: 15. Januar von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Die Veranstaltung findet im HOT "Alte Bude", Karl-Schmidt-Straße 12, Eingang über den Hof, statt

Fahrbibliothek wird modernisiert Klimaanlage für den blauen Bücherbus der Stadtbibliothek



Nicht allein im zurückliegenden Sommer kletterten die Temperaturen im Innenraum der Fahrbibliothek der Stadtbibliothek auf rekordverdächtige Höhen. Vor diesem Hintergrund erhält die mobile Bibliothek in Kürze eine Klimaanlage. Vom 10. Januar bis voraussichtlich 21. Februar ist der Bus deshalb nicht im Stadtgebiet unterwegs.

Immer längere Hitzeperioden haben die Nachrüstung dringend erforderlich gemacht, um die Aufenthaltsqualität für etwa 2000 Besucher im Monat sowie die Bibliotheksmitarbeiter deutlich zu verbessern.

www.magdeburg-stadtbibliothek.de

30-Millionen-Euro-Investition von HORIBA FuelCon stärkt „E-Mobility-Campus“ Magdeburg-Barleben


Meilenstein für den geplanten „E-Mobility-Campus“ am Standort Magdeburg-Barleben: Rund ein Jahr nach der Übernahme durch die japanische HORIBA-Gruppe baut der Batterie- und Brennstoffzellenspezialist seine Produktionsstätte kräftig aus. Der Anlagenbauer wird bis Ende 2021 rund 30 Millionen Euro in einen Neubau im Technologiepark Ostfalen in Barleben (Landkreis Börde) investieren. Dadurch soll die Zahl der Beschäftigten von aktuell 110 auf bis zu 360 steigen.

Erste Geburt im Jaht 2020

Das Neujahrsbaby im Klinikum Magdeburg heißt Emil Henze. Geboren wurde der putzige Kerl am 1. Januar 2020 um 2.15 Uhr. Kurz nach der Geburt wog Emil 3420 Gramm und maß 50 Zentimeter. Über den Familienzuwachs freuten sich Mama Jeanette, Papa Lars und seine große Schwester Lara.

Im Jahr 2019 kamen im Klinikum Magdeburg Olvenstedt 1348 Kinder zur Welt. Mädchen und Jungen halten sich hierbei fast die Waage. Unter den
insgesamt 1316 Geburten waren 32 Mehrlingsschwangerschaften.

Gewinner  kommt aus Querfurt
Landwirtschaftsministerin Dalbert überreicht Auszeichnung

Der Obsthof Müller aus Querfurt ist der Gewinner des Wettbewerbes „Obsthofladen des Jahres 2020“. Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie hat den Wettbewerb in diesem Jahr das erste Mal ausgelobt. Landwirtschaftsministerin Prof. Dr. Dalbert zeichnete den Hofladen dieser Tage vor Ort aus.
„Mit diesem Wettbewerb zeigen wir den Verbraucherinnen und Verbrauchern: Direkt vor der Haustür kann man Obst von hoher Qualität kaufen - frisch und hier angebaut. Äpfel und Birnen aus den Hofläden sind eine nachhaltige Alternative zu den verpackten Produkten im Supermarkt“, erläuterte die Ministerin das Anliegen der Auszeichnung.

Die  Initiative Weltoffenes Magdeburg lädt auch in diesem Jahr unter dem Motto "Eine Stadt für alle" zu zahlreichen Veranstaltungen während einer Aktionswoche ein.

Vom 16. bis 22. Januar gibt es in der Innenstadt ein buntes Programm, Schirmherr ist Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.

Bereits am Vorabend der Aktionswoche, am Mittwoch den 15. Januar, ist ab 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek die Ausstellung „Die Tänzerin von Auschwitz“ zu sehen. Erzählt wird die Geschichte der Judenverfolgung anhand des persönlichen Schicksals einer jungen Frau, die mit ihrem Feind um ihr Leben tanzen musste. Der niederländische Autor und Nachfahre der Holocaust-Überlebenden Roosje Glaser stellt zur Eröffnung sein gleichnamiges Buch vor.  

www.einestadtfueralle.info

Mehr Klimaschutz ist Wirtschaftsförderung für Sachsen-Anhalt


Der Landtag hat anlässlich der Stellenstreichung bei Enercon über die Windenergie debattiert. Der angekündigte drastische Stellenabbau beim Windkraftanlagenbauer Enercon sei ein schwerer Schlag für den Wirtschafts- und Industriestandort Magdeburg sowie Sachsen-Anhalt. Der jetzige Einbruch des deutschen Marktes sei das Ergebnis einer katastrophalen Rahmensetzung der aktuellen schwarz-roten Bundesregierung, so Olaf Meister, wirtschaftspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen.


Dorothea Frederking zeigte die Wege, wie die Windenergie-Branche wieder vorangetrieben werden kann. "Wer die Windenergie retten will, muss mehr Flächen zulassen. Wir wollen ein verbindliches Flächenziel von zwei Prozent. Denn es gibt Flächenpotenziale. Zum Beispiel wollen wir bei Drehfunkfeuer, die als Navigationshilfen für die Luftfahrt dienen, den internationalen Standard von 10 Kilometern windräderfreien Schutzbereich statt wie bisher 15 Kilometer durchsetzen", sagte Frederking.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework