Social Share:

Polizei: Versammlungsgeschehen ohne größere Zwischenfälle, Solidarisches Magdeburg: unverhältnismäßige Polizeigewalt 

Aus Anlass des 75. Jahrestages der Zerstörung Magdeburgs im II. Weltkrieg kam es am Freitag, dem 17. Januar zu über 20 versammlungsrechtlichen Veranstaltungen, darunter drei Aufzüge sowie kurzfristige Spontanversammlungen. In Anbetracht der Vielzahl der Veranstaltungen verlief der Einsatz ohne große Zwischenfälle, wie die zuständige Polizei mitteilt. Eine Person wurde zwischenzeitlich festgenommen.

Das Bündnis Solidarisches Magdeburg kritisiert heftig die Einsatztaktik der Polizei an diesem Abend. Ein Video, das in den sozialen Medien gerade starke Verbreitung findet, dokumentiere ein erhebliches Maß an Gewalt gegenüber friedlichen Gegendemonstrant*innen. Darüber hinaus seien viele weitere Fälle von unverhältnismäßiger Polizeigewalt gegenüber Demonstrierenden bekannt, die zum Teil weit entfernt vom Aufmarschgeschehen waren und dementsprechend keinerlei „Gefahr“ darstellten.

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework