Archiv MD im Blick

Das Land Sachsen-Anhalt startet die Entwicklung einer umfangreichen Software, die künftig alle schulischen Verwaltungsvorgänge bündeln soll. Den Startschuss gab Bildungsminister Tullner auf einer Veranstaltung in Magdeburg, bei der Schulen, Schulträger und Verbände über das Projekt informiert wurden. Ziel ist es, im Schuljahr 2020/2021 mit der Pilotphase und einem Testlauf an Grundschulen zu starten. Die Testphase soll jährlich ausgedehnt werden. Mit dem Abschluss des Projekts ist im Jahr 2023 zu rechnen.

weitere Nachrichten:

Eichenprozessionsspinner - Erneute vorbeugende Bekämpfung+++ Busunglück: Ministerpräsident und Innenminister danken Helfern, Rettungskräften, Polizei und Feuerwehren

 

10.000 neue Bäume: wie soll das funktionieren und wer wird es bezahlen?

Verkehrswende und Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer: Welche Aufgaben stehen hier an und wie soll die Umsetzung erfolgen?

Kostenfreie Fahrt mit ÖPNV für alle: wie kann das finanziert werden?

Lebenswertes Magdeburg: welche Ziele gibt es hier?

Kleinkunstbühnen und Kulturlandschaft: Was muß besser werden?

 

Zum Weltgebetstag besuchten wir die Hoffnungsgemeinde im Krähenstieg. Der jährlich in zahlreichen Gemeinden begangene Tag stand unter dem Motto "Was ist denn fair?". (20.03.17)

 

Die Polizeikennzeichnung ist verfassungsgemäß: Das entschied kürzlich das Landesverfassungsgericht Sachsen-Anhalt.

Die durch die Grüne Fraktion gemeinsam mit CDU und SPD eingeführte individuelle Kennzeichnung von Polizeibeamtinnen und -beamten ist rechtmäßig und insbesondere auch mit der Verfassung vereinbar. Im Juli 2018 ist die Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte in Sachsen-Anhalt in Kraft getreten. Die AfD Sachsen-Anhalt  hielt hatte dies für verfassungswidrig gehalten und reichte einen Normenkontrollantrag beim Landesverfassungsgericht ein.

weitere Nachrichten:

Siegel an erste Internet-ABC-Schulen vergeben+++5G-Campus an Uni Magdeburg entsteht

Rassismus tötet. Den rechten Terror stoppen. Demonstration in Gedenken an die Ermordeten von Hanau.

Am vergangenen Donnerstag rief das Bündnis Solidarisches Magdeburg zu einer Kundgebung auf.

An der Veranstaltung nahmen  ca. 400 -500 Personen teil.

Absage Leipziger Buchmesse

12 Stunden Literatur am 12. März
Die Leipziger Buchmesse ist abgesagt worden – und somit auch der geplante Messeauftritt der Landeshauptstadt. In der Festung Mark soll der Original-Messestand, wie er in Leipzig samt Taut-Kiosk gestanden hätte, komplett aufgebaut werden. Ebenso haben die Akteure für die zwölf Stunden ein abwechslungsreiches Programm mit Lesungen, Performances, Musik, Poetry-Slam und Gesprächen zusammengestellt.

 

Als die Nationalsozialisten auf dem Vormarsch sind, gründet sich eine parteiübergreifende Organisation zum Schutz der Weimarer Republik und der noch jungen deutschen Demokratie. Und das in Magdeburg. Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold vereinte bis zu 3 Millionen Menschen. Nun  widmet sich eine Ausstellung im Kunstmuseum Kloster Unser lieben Fraun.

Rasengleise auf 450m errichtet

Die MVB hat mit einem Familienfest die sanierte Straßenbahntrasse im Nordabschnitt des Breiten Wegs eröffnet. In nur vier Monaten Bauzeit wurde die Strecke neu gebaut. Seit  Montag rollen wieder die Straßenbahnlinien 1, 2, 5, 8, 9 und 10 über die Trasse.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper eröffnete Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der MVB, am 27. Oktober die ausgebaute Strecke an der neuen Haltestelle Opernhaus.

Die MVB hat auf rund 450 Metern Länge im Breiten Weg zwischen Opernhaus und der Kreuzung Julius-Bremer-Straße die alten Schienen rausgerissen, einen neuen Unterbau hergestellt und neue Schienen als grünes Rasengleis eingebaut. Die Haltestellen Opernhaus und Am Katharinenturm wurden modernisiert und auf den neuesten Stand der Barrierefreiheit gebracht.

 

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework