Social Share:

Zwei neue Schulen im Stadtgebiet bis 2025

 

Im Magdeburger Stadtzentrum soll eine Schule errichtet werden. Sie könnte 2025 fertiggestellt sein. Der Stadtrat muß nun darüber entscheiden.

Im Schuljahr 2027/28 erwartet man rund 450 Schulplätze mehr als derzeit verfügbar sind. Deshalb will man im Stadtzentrum am Uni-Platz den Neubau einer 4- bis 5-zügigen Schule. Integrierten Gesamtschule oder Gemeinschaftsschule, die Frage bleibt zunächst offen.

Von den umliegenden Stadtteilen kommen die Schüler gut mit Bus und Bahn dort hin.  Innerhalb  einer Stunde.
 
Am Standort Gneisenauring will man zum Schuljahr 2023/24 eine weitere Gemeinschaftsschule eröffnen. In Ostelbien wird hingegen keine neue Grundschule entstehen, weil zukünftig kein höherer Bedarf besteht. Die Kapazität sei ausreichend.

Digitaler Unterricht ist in Magdeburg eher eine Ausnahme. Man sehe großen Nachholebedarf. Deshalb soll der Schulneubau im Stadtzentrum eine Art Musterschule für digitales Lernen werden. Dazu will der Oberbürgermeister  mit der Universität kooperieren.  
Bis die ca. 60 Schulen digitalen Unterricht anbieten können wird wohl noch viel Wasser die Elbe herunterfließen.
Die Stadtverwaltung stockt derzeit den IT Bereich auf. Eine Art Krisenstab soll die Schulen bei der  Digitalisierung unterstützen. Damit möchte man möglichst bald die Lücken schließen.

In den vergangenen Jahren hat die Stadt etwa 300 Mio  Euro in die Schulsanierung gesteckt.

 

Go to top
JSN Megazine 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework